Frequently asked questions (FAQ)

Im Folgenden sind häufig gestellte Fragen und deren Antworten nachzulesen. Sollten Fragen nicht über die FAQs beantwortet werden können, ist eine Antwort ggf. bereits über das Forum auf der Seite https://forum.easy-smarthome.de vorhanden.

Allgemeines

Warum sollte ich mich für die 'Smartha App' entscheiden?

Hier eine kleine Entscheidungshilfe

  • Mehrere Systeme und Zentralen parallel steuern (HmIP Access Point, Homematic CCU2/3, Homegear, smartha, Philips Hue)
  • Gerätekommunikation erfolgt in Echtzeit (keine zyklischen Abfragen)
  • Statusanzeigen und Grundrisse einsetzen (für schnellen Überblick und intuitive Handhabung)
  • Freie Ansichten erstellen (mit Geräten aller eingesetzter Zentralen)
  • Geräte benutzerspezifisch darstellen (welche Daten sollen wie angezeigt werden?)
  • Individuelle Designs gestalten (mit frei wählbaren Hintergrundbildern, Farbverläufen und Transparenz)
  • Eigene Bilder als Icons verwenden (oder aus voreingestellten Icons wählen)
  • Routinen erstellen und ausführen (simultan oder auch nacheinander abfolgend)
  • Push-Benachrichtigungen erhalten (kostenfrei mit CloudMatic einsetzbar)
  • Login mit Fingerprint, Kennwort oder Gesichtserkennung (sicher ist sicher)
  • App-Backups geräteübergreifend einspielen (egal ob iOS, Android oder Microsoft Windows)
  • Geofencing (kann mit allen Zentralen eingesetzt werden)

Wo oder wie bekomme ich Grundrisse, die ich in meiner Smartha App nutzen kann?

Professionelle Grundrisse können über den Smarthome Grundriss Service der EASY SmartHome GmbH bezogen werden. Nähere Informationen können direkt der Seite https://smarthome-grundriss.de/ entnommen werden. Alternativ können wahlweise kostenfreie Grundriss-Tools eingesetzt werden. Auf der Seite von Chip kann dazu ein Beitrag nachgelesen werden.

CCU in der Smartha App

Warum kann ich meine Homematic CCU Zentrale nicht hinzufügen?

Möglicherweise kann eine Homematic CCU Zentrale nicht in der App hinzugefügt werden, wenn die Einstellungen der Zentrale dies unterbinden. Die Einstellungen können direkt über die WebUI der CCU Zentrale unter "Einstellungen" > "Systemsteuerung" > "Firewall konfigurieren" geprüft werden. Die für die Nutzung der Smartha App empfohlenen Einstellungen sind hier nachzulesen.

Ich kann die CUxD-Geräte meiner Homematic CCU nicht sehen, woran kann das liegen?

Für die Anzeige und Steuerung von CUxD-Geräten über eine CCU Zentrale in der Smartha App muss in der entsprechenden Zentrale in den Einstellungen sichergestellt sein, dass ein Zugriff auf die CCU Zentrale erlaubt wird. Die Einstellungen können in der WebUI der CCU unter "Einstellungen" > "Systemsteuerung" > "Firewall konfigurieren" geöffnet werden. Die für die Nutzung der Smartha App empfohlenen Einstellungen sind hier nachzulesen. Daüber hinaus muss unter Verwendung von CUxD-Geräten der Zugriff auf Port 8701 erlaubt werden. Hierzu muss entweder die Firewall-Richtlinie auf "Ports offen" gesetzt werden oder es muss eine explizite Freigabe für den Port 8701 erfolgen.

In-App-Käufe

Welche Funktionen gibt es und wie viel kosten sie?

Die aktuellen In-App Käufe und deren Preise können jederzeit im entsprechenden App Store oder auf der Seite https://smartha.app eingesehen werden. Folgende Funktionen und In-App Käufe stehen auf aktuellem Stand zur Verfügung:

  • 30 Tage Testversion: Die Testversion wird automatisch ab dem ersten App-Start aktiviert. Es können alle Funktionen (außer dem Einspielen von Backups) für 30 Tage kostenfrei genutzt werden.
  • Lite: Wird nach Ablauf der Testversion automatisch aktiviert. 1 View und 1 Statusanzeige oder Grundriss mit je 5 Elementen können erstellt werden. Beliebig viele Zentralen können angelegt und in der Übersicht angezeigt, aber nicht zur Einzelansicht geöffnet werden. Es können keine Backups eingespielt werden. Geofencing kann nicht genutzt werden.
  • Unlimited: Freischaltung des vollen Funktionsumfangs der Smartha App.

Muss ich die In-App-Käufe für mehrere Windows-, iOS- oder Android-Geräte separat erwerben?

Da Windows, iOS und Android jeweils einen eigenen App Store betreiben und für jeden Store ein eigener Account benötigt wird, müssen die In-App-Käufe pro Plattform separat erworben werden. Ein Account kann nicht plattformübergreifend genutzt werden, daher können auch die In-App-Käufe nicht plattformübergreifend genutzt werden.

Wird ein Konto auf mehreren Geräten genutzt (z.B. eine Apple-ID auf iPhone und iPad oder ein Google PlayStore Konto auf zwei Android Smartphones), müssen die In-App-Käufe nicht separat erworben werden, sondern können übergreifend auf den Geräten genutzt werden.

Wie geht das?

Kann ich in der App Programme oder Automatisierungen erstellen, sodass ich z.B. mit einem Taster von System X ein Licht in System Y schalten kann?

Nein, das geht nicht. Die Smartha App ist nicht dafür konzipiert in Abhängigkeit der Gerätebedienung einer Zentrale ein Gerät auf einer anderen Zentrale zu schalten. Jedoch können über die App zentralenübergreifend Aktionen oder Szenen ausgelöst werden, sodass beispielsweise durch Betätigen der Aktion in der App auf Zentrale 1 alle Lichter geschaltet werden, auf Zentrale 2 alle Rollos gefahren werden und noch mehr.

Wie richte ich Push-Nachrichten mit meinem IP Access Point ein?

Die Push-Nachrichten funktionieren derzeit nur mit der Homematic CCU der Smartha Zentrale. Wobei die Smartha Zentrale auch den IP Access Point unterstützt.

Wie nutze ich verschiedene Töne für die Push-Nachrichten?

Hierzu findet sich hier ein guter Beitrag im Smartha App Forum.

Kann ich über mein eigenes VPN über die Smartha App auf meine Zentrale zugreifen?

Ja, das geht. Wenn das verwendete Endgerät über ein eigenes VPN Zugriff auf das Netzwerk hat, in welchem sich die Zentrale befindet, kann diese anhand ihrer lokalen IP-Adresse in der Smartha App hinzugefügt und verwendet werden (sofern die Zentrale eine lokale Verbindung unterstützt).

Synchronisiert sich die App automatisch auf allen meinen Geräten?

Nein, eine automatische Synchronisierung zwischen verschiedenen Geräten ist nicht möglich. Der einfachste Weg verschiedene Geräte auf dem gleichen Stand zu halten ist die Nutzung der Backup-Funktion. Zuerst wird die App auf einem Gerät eingerichtet. Danach wird ein Backup in der App erstellt und auf die weiteren Geräte verteilt, beispielsweise per Mail oder über andere Apps. Nachdem das Backup auf den weiteren Geräten eingespielt wurde, steht auf allen Geräten die gleiche Konfiguration der App zur Verfügung.

Zentralen-Typen und Systeme

AVM Fritz

Die Anbindung von AVM-Fritz über die Smartha App ist nicht angedacht. Stattdessen wird eine Integration in die Smartha Zentrale vorgenommen. Die Smartha Zentrale wiederum kann in der Smartha App genutzt werden.

Homee

Eine direkte Integration von Homee in der Smartha App wird nicht vorgesehen.

Kameras

Kameras können auf aktuellem Stand bereits über eine URL zum MJPEG-Stream, MP4-Stream, RTSP-Stream oder zum Snapshot der Kamera in den Statusanzeigen und Grundrissen der Smartha App eingefügt werden.

MQTT

Da für die Nutzung von MQTT die Smartha App permanent aktiv sein müsste, die Smartha App jedoch nicht für den Dauerbetrieb konzipiert ist, wird eine Integration von MQTT nicht erfolgen. Für die Nutzung von MQTT wird die Smartha Zentrale empfohlen, welche MQTT bereits unterstützt.

Shelly

Die Anbindung von Shelly über die Smartha App ist nicht angedacht. Stattdessen wird eine Integration in die Smartha Zentrale vorgenommen. Die Smartha Zentrale wiederum kann in der Smartha App genutzt werden.

Sonos

Die direkte Anbindung von Sonos in der Smartha App ist nicht geplant. Stattdessen können Sonos-Geräte bereits jetzt über die Smartha Zentrale angebunden werden. Die Smartha Zentrale wiederum kann in der Smartha App genutzt werden. Alternativ können in den Statusanzeigen und Grundrissen der Smartha App Links zu weiteren Apps wie z.B. der Sonos App eingefügt werden, sodass aus der Smartha App heraus die Sonos App geöffnet werden kann.